Team corratec
Team corratec

zurück...

mehr zu: Lisa Neumüller - Platz 3 in der Bundesliga

Ein ereignisreiches besonderes Rennen

15./16.06.2013 Pracht / GER

Am 15/16.06. war Bundesligawochenende in Pracht/Rheinland Pfalz für die Jugend im Mountainbiken angesagt. Der Slalom samstags zur Qualifikation für das Hauptrennen am Sonntag entpuppt sich als materialmordender Downhill: letztlich war der Slalom ein rasante Abfahrt durch den Wald mit insgesamt 8 gebauten Schanzen! Mit der Strategie, schnell sein ohne das Letzte zu riskieren, gelang es Lisa Neumüller mit einem 8. Platz die Qualifikation in die 2. Startreihe. Die Voraussetzungen für einen Angriff am nächsten Tag waren also geschaffen.

 

Lisa Neumüller ging dann sonntags gewohnt forsch auf die Strecke, in die auch der Downhill-Slalom vom Vortag integriert war. Und hier muss es wohl passiert sein: Das Hinterrad verlor Luft und wurde „weich“ und bis zur nächsten Technikzone und einem möglichen Reifenwechsel war es noch weit. Die Dichtmilch im Reifen schien im weiteren Verlauf das Loch wieder zu verschließen und so entschied sich Lisa Neumüller bewusst gegen einen Reifenwechsel in der Technikzone und fuhr mit sehr wenig Luft das Rennen durch. Das Hinterrad war natürlich weich und vor allem in den Kurven extrem instabil. O-Ton Lisa Neumüller: „War ein wenig wie auf Eis fahren“. So büsste Lisa Neumüller zwangsläufig - speziell in Abfahrten - wertvolle Zeit ein und ständiges Tempomachen nach den Abfahrten zehrte obendrein an den Kräften. So konnten zwei Konkurrentinnen im weiteren Rennverlauf Lisa Neumüller im weitere Verlauf passieren. Unbeirrt von den Handicaps und der Rennsituation gestaltete Lisa Neumüller ihr Rennen beeindruckend engagiert und zugleich taktisch klug. Es gelang ihr - der aktuell guten Verfassung sei Dank- den dritten Platz abzusichern. Angriffsversuche der Konkurrentinnen in der letzten Runde konnte Lisa Neumüller bergauf final sehr gut kontern. Nach kurzen 36 Minuten für Lisa Neumüller vom Team corratec als sicher Dritte über die Ziellinie. Dass sich Lisa Neumüller über ihren weiteren Stockerlplatz. Anbetracht der besonderen Umstände besonders freute, versteht sich. Und sie war zu Recht sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Ein besonderen

 

Dank gilt hier der Raublinger Bikeschmiede corratec des Team, denn nur dank des Top-Materials konnte ohne „‚Boxenstop“ das Rennen zu Ende gefahren werden.

Team corratec
Kufsteiner Str. 72
83064 Raubling