Team corratec
Team corratec

zurück...

mehr zu: Top10 für Lisa Neumüller bei Ihrem 1. Start bei den UCI Junior Series

06.04.2014 Nals / ITA

  • Bericht und O-Ton Lisa Neumüller

2014 wird es „ernst“ für Lisa Neumüller: Lisa startet heuer erstmal bei den UCI Junior Series und kämpft mit den Top-Fahrerrinnen aus ganz Europa um die begehrten Weltranglistenpunkte. Die Bedingungen in Nals in Südtirol waren perfekt: Sonne, warm und eine würdige, anspruchsvolle Strecke. Lisa Neumüller wurde der Startplatz 27 zugeordnet. Das hieß, von Start weg Sprinten, um sich eine gute Ausgangslage für den ersten Anstieg zu verschaffen, an dem man nicht überholen konnte. Während der ersten Runde konnte Lisa Neumüller mit vollem Einsatz bereits auf Platz 11 vorfahren. . Im weiteren Verlauf konnte Lisa Neumüller an dem langen Anstieg und der technisch anspruchsvollen Abfahrt bis auf 8 vorfahren und diese Position in Runde 2 und 3 halten. In der letzten Runde nach mehr als einer Stunde Rennzeit wurden Lisa’s Beine schwer. So musste Lisa noch die hinter ihr liegende Südafrikanerin knapp vorbei lassen. Am Ende stand zum Einstieg in die UCI Junior Series mit Platz 9 Lisa Neumüller’s erstes erfreuliches Top10 Ergebnis fest – herzliche Gratulation. Erschöpft aber zufrieden freut sich Lisa Neumüller, dass sie damit bereits die halbe Miete zur Nominierung für die EM 2014 gestemmt hatte. Noch ein Platz unter den besten 12, dann ist die Nominierung fix.

O-Ton Lisa Neumüller

nach ihrem 1. Start bei den UCI Junior Series

Schon zu Beginn war ich ziemlich aufgeregt, da es ja mein erster Junior Worldcup war und ich viele Mädels noch nicht kannte. Gleich nach dem Startschuss schossen wir alle los und ich war ziemlich erstaunt, wie schnell alle losrasten. Ich versuchte mich vor dem ersten Anstieg soweit wie möglich nach vorne zu arbeiten, da der Weg dann ziemlich schmal wurde. Mit Platz 11 war dies dann schon recht guter Start. Bei der Einfahrt in die letzte Runde lag ich dann auf Platz 8. Direkt hinter mir eine Südafrikanerin. Leider waren meine Beine schon so blau von der Aufholjagd davor, dass ich mich von ihr nicht mehr absetzen konnte. Mit meinen ersten Junior Worldcup bin ich allerdings mehr als zufrieden mit meinem 9. Platz Dies war so ziemlich das härteste Rennen, das ich je gefahren bin: Warum? Man kann sich wirklich keine Sekunde ausruhen ohne dass jemand von hinten kam. Jetzt lege ich erstmal die Beine hoch und freue mich auf meine Osterferien in 1 Woche.

Team corratec
Kufsteiner Str. 72
83064 Raubling