Team corratec
Team corratec

zurück...

mehr zu: Einmalig: Lisa Neumüller Deutsche MTB Vizemeisterin

05./06.07.2014 Hausach / GER

Die Deutschen Nachwuchsmeisterschaft im Mountainbiken in der olympischen Disziplin Cross-Country fanden diesmal im Schwarzwald stand. Der Ski-Club Hausach - bekannt durch erfolgreich durchgeführte Bundesnachwuchssichtungen – richtete im Auftrag des BDR die Deutschen Mountainbike Meisterschaften im Nachwuchs (bis zur Klasse der Unter 23 Jährigen) aus.

Am Freitag besichtige Lisa Neumüller die anspruchsvolle recht intensiv und nutzte die Zeit für eine letzte Trainingseinheit. Start der DM war am Samstag mit den Technikwettbewerben in den Klassen U15 und U17 und Lisa konnte diesen Tag als Ruhetag zur Erholung nutzen. Am Sonntag Mittag wurde es ernst für die bayerische Meisterin. Die Anspannung war größer als sonst, nachdem Lisa Neumüller bei den letzten drei DM-Teilnahmen mit zwei Platten und einer gebrochenen Schraube jeweils um ihren Lohn gebracht wurde. Aber das gehört zwar zu diesem Sport, aber das es immer nur auf der DM passierte, kann schon verunsichern.

Noch vor dem Start gab es Verwirrung. Den Veranstaltern unterlief bei der Startaufstellung Fehler und Lisa Neumüller wurde trotz ihrer Qualifikation für die erste Startreihe in die letzte Reihe gestellt. Gleich nach dem Start ging es einen langen Anstieg und Lisa Neumüller konnte mit Power an die Spitzengruppe ranfahren. In den ersten zwei Runden schien es dann nach einem Konkurrenzkampf zwischen Lisa und Sarah Bauer (letztjährige Dritte bei der WM), die sich an der Spitze absetzen konnten. Die Aufholjagd nach dem Start in Kombination mit dem schwülen Wetter zwang Lisa Neumüller, etwas etwas Tempo rausnehmen. Im weiteren Verlauf fuhr Lisa Neumüller - mit einem sicheren Abstand nach hinten - das Rennen konzentriert zu Ende. Der engagierte Einsatz von Lisa Neumüller wurde mit dem Deutschen Vizemeistertitel belohnt.

Lisa Neumüller berichtet von ihrem Rennen

Am Sonntag war es dann endlich soweit, die deutsche Meisterschaft fand statt. Es war sehr heiß & somit leider nicht mein erhofftes Wetter .. zudem musste ich wegen eines Fehlers des Veranstalters auch noch ich der letzten Reihe starten .. naja.. Als der Startschuss fiel, versuchte ich mich erstmal nach vorne zu arbeiten und ging als Zweite nach dem Berg in die Abfahrt. In der nächsten Runde ging ich dann sogar als Erste in die Abfahrt dicht, gefolgt von einer weiteren Konkurrentin, die mich dann in der dritten von fünf Runden überholte. Ich musste mein Tempo etwas zügeln weil es eher ein sehr langes Rennen war (1:16h) Schließlich überquerte ich als glückliche Zweite und somit deutsche Vizemeisterin die Ziellinie, und noch dazu als Beste meines Jahrgang: Damit bin ich sichtlich zufrieden! Glückwunsch auch an meine Kollegen und ihre Wahnsinns Leistung bei der Transalp!

Team corratec
Kufsteiner Str. 72
83064 Raubling