Team corratec & friends
Team corratec & friends

Uphill-Seriensieger Michael Spögler

gelingt nächster Sieg

Der erfolgreichen Teamleader siegt beim "Großen Preis Penser Joch", einem alten Klassiker unter Südtirols Berg-Radrennen.

 - Spögler gewinnt als Einheimischer = „Sarner“ auch

   nach 2018 sein Heimrennen.

 - Wieder in Topform siegt Spögler nach einem

   intellegenten und engagierten Rennen – auf bei einsetzendem Gegenwind und Regen!

24.08.2019, Astfeld – Penser Joch / ITA

  • Renninfos, einmaliger Rennbericht eines weiteren besonderen Uphill Siege von Michael Spögler, viele Bilder vom Teamleader aus 2019

O-Ton Seriensieger Michael Spögler

 

Heimsieg am Penser Joch

nach 2018 Heimsieg Nr 2 

Heute stand ich zum zweiten Mal bei meinem Heimrennen auf das Penser Joch am Start. Die Bedingungen waren optimal und auch körperlich fühlte ich mich seit dieser Woche wieder topfit. Die ersten 16 Kilometer von Astfeld nach Pens sind weitestgehend flach, weshalb es sehr schwierig ist, das Rennen zu kontrollieren. Immer wieder gab es Ausreißversuche, einige Male musste ich daher bereits in der Anfangsphase Löcher schließen. Kurz vor Pens attackierte dann Hofmann mit Zamboni am Hinterrad. Ich ging mit, entschied mich dann aber im Feld zu bleiben, um den Anstieg im optimalen Herzfrequenzbereich in Angriff nehmen zu können. Etwa einen Kilometer später betrug der Rückstand etwa 30 Sekunden. Ich entschied, die verbleibenden 9 Kilometer in meinem Rhythmus zu fahren. Inzwischen hat der Wind gedreht und es hatte zu regnen begonnen. Nichtsdestotrotz gab es nur eine Devise: Vollgas nach vorne, schließlich kenne ich ja jeden Meter der Strecke. Ich konnte mich recht rasch vom Feld lösen. An meinem Hinterrad klebte ein Teamkollege des Führenden Zamboni, allerdings beunruhigte mich das nicht.

 

Ich konzentrierte mich nur auf meine Leistung und konnte 5 Kilometer vor dem Ziel aufschließen. Nun stand noch der härteste Teil der Steigung an. Ich schlug gleich ein hohes Tempo an und konnte Zamboni distanzieren. In der Folge baute ich den Vorsprung bis auf eine Minute aus und konnte erneut am Penser Joch triumphieren!!

Schöne & schnelle Rennbilder von Teamleader Michael Spögler 2019

  • bei seinen vielen Erfolgen und seinen großen Uphill Siegen 

Die Streckendaten

- 26 km mit 1190 Hm

Die Strecke 

- Im idyllischen Sarntal führt die Strecke von Astfeld über Pens hoch zur Passhöhe am Penser Joch auf 2211 m.

Beim Gran Premio Passo Pennes trifft sich seit jeher im August die Elite von Bergspezialsten aus nah und fern. Insbesondere Teilnehmer aus Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz kommen gerne und immer wieder zu diesem traditionellem Rennen im Sarntal: Das übrigens bislang noch kein „Einheimischer“ gewinnen konnte. Das Rennen wurde und wird alljährlich vom ASC Radclub Sarntal Raiffeisen perfekt, ja liebevoll organisiert.

Übrigens ist Team corratec Ass Michael Spögler natürlich von Kindesbeinen an Mitglied in diesem in vielerlei Hinsicht besonderen Radclub.

Team corratec
Kufsteiner Str. 72
83064 Raubling