Team corratec
Team corratec

zurück...

News 20.02.2018

Trainings- und Teambuildings-Camp Nr 3 im Projekt Team corratec 2018

14.-18.02.2018 Oberplanitzing, Kalltern an der Weinstraße / ITA

Nach zwei Teambulidings- und Trainingscamps im November und Januar traf sich das Team corratec 2018 zu einem 5 tägigen und dem vorletzten Trainings- und Teambuildings-Camp - vor den ersten Rennen bei GF Riccione (15.04.2018) und der Sardinienrundfahrt (22.-27.04.2018). Gesamt rollte das Team corratec - meist in kompakter Teamformation - in 5 Tagen 23:30 h durch das meist sonnige Südtirol. Dabei wurden spannende 660 km und 9200 Hm gestemmt.

Impresssionen & Bilder

Bei den Touren und Trainings zwischen Bozen, Meran und Trient spulte das Team corratec dabei seine Höhenmeter an folgenden Anstiegen ab:

 

Gampen-, Mendelp- und Kojotenpass,

Bozener Hausberg Girlan,

Fai della Pagnella, Val de Non,

Auer / Nerumarkt – Montan

und den Anstiegen rund um Cembra.

Wie war das Wetter im Februar in Südtirol?

  • Meist sonnig mit gelegentlich leichter Bewölkung.
  • Die Temperaturen bewegten sich zwischen 3-14 °C.

Was waren die Schwerpunkte und Ziele?

 

beim Radtraining

  • Grundlagentraining mit aufstockenden Umfängen
  • kontrollierte FTP und OverUnder Repeats (kraft- und frequenzorientiert)
  • effektives Fahren in kompakten wechselnden Gruppenformationen mit taktischen Simulationen (Sprintzug, Teamzeitfahren,…)

 

bei den allgemeinen Trainings (vor und nach dem Radtraining)

  • Morgensport (Mobilisierung, Koordination, Kräftigung, Yoga, Dehnen,..)
  • Training nach der Radtraining (Körperbildung, Yoga, Dehnen, Entspannungs- und mentales Training)

 

bei den Teammeetings am Abend

  • Informationsaustausch und Abstimmung
    • zum Trainingskonzept, aktuellen Trainingsinhalten, zum Rennplan...
    • und zur Entwicklung einer stabilen Teamkultur als dem Eckpfeiler für eine weitere erfolgreiche Saison im Team corratec.

Resumee und Fazit

  • Die Perfomance des Teams, aber auch jedes einzeln Fahrers sollte passen und dies stimmt allemal gemeinsam zuversichltich.
  • Dies zeigt aber auch, dass über den Winter jeder und alle gut und konsequent gearbeitet haben.
  • Die Ziele des aktuellen Trainings- und Teambuildings-Camp wurden sicher erreicht, auch wenn einige Themen in der vorhandenen Zeit nicht so wie gewünscht vollständig abgearbeitet werden konnten.
  • Natürlich wurden aber auch Bereiche sichtbar, wo noch Potentiale „schlummern“, die wir im Team für weitere positive Entwicklungen aufgreifen wollen und werden.
  • Ohne Überheblichkeit war man sich aber im Team am Ende und nach Feedbacks einig,
    • dass man gut im Soll ist u
    • nd dass die Zeit bis zu ersten Rennen gezielt und effektiv für weitere positive Entwicklungen genutzt werden können und sollen.

Team corratec
Kufsteiner Str. 72
83064 Raubling